Tag Archives: Initiative

Urnenabstimmung „Sorgfaltsinitiative“ vom 27. November 2016

Mit der Sorgfaltsinitiative sind die Ausgaben für die Bildung unserer Schüler nicht betroffen.

Die Schulpflege wird zu mehr Transparenz hinsichtlich der Ausgabenpolitik sowie zu zukünftigen Vorhaben mit intensiven Kostenfolgen verpflichtet.

Der Steuerzahler soll wieder ein adäquates Mass an Mitbestimmung im sorgfältigen Umgang mit Steuermitteln zurückerlangen.

Was bezweckt die Initiative?

  • Sie hilft, dass Ausgaben umsichtiger und strategischer getätigt werden
  • Sie hilft, impulsive und opportunistische Ausgaben zu bremsen
  • Sie ist massvoll, auch im Vergleich mit anderen Schulgemeinde
  • Sie hilft einer möglichen uns drohenden Steuererhöhung entgegenzuwirken
  • Sie hilft, dass Investitionen nicht mehr durch eine „Salamitaktik“ am Volk vorbei finanziert werden

 

Aus diesen Gründen zweimal JA

lesen sie hier den ganze Flyer der Initiantin Sandra Stirnemann
Flyer Sorgfaltsinitiative
Text der Initiantin zur Sorgfaltsinitiative

 

Sorgfaltsinititive

IG Schule NiNiHo unterstützt die Sorgfaltsinitiative

SORGFALTSINITIATIVE, 

für mehr TRANSPARENZ – DEMOKRATIE – MITBESTIMMUNG  für uns Bürger

Die Aussage der Schulpflege, dass die Finanzkompetenz mittels dieser Sorgfaltsinitiative weitgehend auf das Niveau 2004 zurückversetzt wird  STIMMT NICHT!

Was bezweckt die Initiative?                                                                                     

  • Sie hilft, dass Ausgaben umsichtiger und strategischer getätigt werden
  • Sie hilft, einer möglichen, uns drohenden Steuererhöhung entgegenzuwirken
  • Sie ist massvoll, auch im Vergleich mit anderen Schulgemeinden

 (Legende : SP = Schulpflege) Neue Ausgaben, im Vorschlag enthaltene einmalige Ausgaben:

Kompetenz SP 2004-2011       :  -.–

Kompetenz SP 2012-heute       :  bis Fr. 300‘000.—  für einen bestimmten Zweck

Kompetenz SP gem. Initiative  :  bis Fr. 150‘000.—  für einen bestimmten Zweck

 

(Legende : SP = Schulpflege) Neue Ausgaben, im Voranschlag enthaltene und jährlich wiederkehrende Ausgaben:  

Kompetenz SP 2004-2011       :  -.–

Kompetenz SP 2012-heute       :  bis Fr. 60‘000.— für einen bestimmten Zweck

Kompetenz SP gem. Initiative  :  bis Fr. 30‘000.— für einen bestimmten Zweck

 

(Legende : SP = Schulpflege) Neue Ausgaben, im Vorschlag nicht enthaltene einmalige Ausgaben :

Kompetenz SP 2004-2011       :  bis Fr. 100’000.—  im Einzelfall, jedoch insgesamt höchstens   Fr. 100‘000.— im Jahr

Kompetenz SP 2012-heute       :  bis Fr. 200‘000.— für einen bestimmten Zweck, höchstens bis Fr. 400’000.— im Jahr

Kompetenz SP gem. Initiative  :  bis Fr. 100‘000.— für einen bestimmten Zweck, höchstens bis Fr. 200‘000.— im Jahr

 

(Legende : SP = Schulpflege) Neue Ausgaben, im Voranschlag nicht enthaltene und jährlich wiederkehrende Ausgaben :

Kompetenz SP 2004-2011       : bis Fr. 20‘000.— im Einzelfall, jedoch insgesamt höchstens   Fr.   50’000.—  im Jahr

Kompetenz SP 2012-heute       : bis Fr. 60‘000.— für einen bestimmten Zweck, höchstens bis Fr. 200‘000.— im Jahr

Kompetenz SP gem. Initiative  : bis Fr. 30‘000.— für einen bestimmten Zweck, höchstens bis Fr. 100‘000.— im Jahr

 

(Legende : SP = Schulpflege) Die Bewilligung von Zusatzkrediten für die Erhöhung von einmaligen Ausgaben  :

Kompetenz SP 2004-2011       :  entsprechende Zusatzkredite und Nachtragskredite im Einzelfall

Kompetenz SP 2012-heute       :  bis Fr. 200‘000.— für einen bestimmten Zweck, höchstens bis Fr. 400‘000.— im Jahr

Kompetenz SP gem. Initiative  :  bis Fr. 100‘000.— für einen bestimmten Zweck, höchstens bis Fr. 200‘000.— im Jahr

 

(Legende : SP = Schulpflege) Die Bewilligung von Zusatzkrediten für die Erhöhung von wiederkehrenden  Ausgaben  :

Kompetenz SP 2004-2011       :   -.–

Kompetenz SP 2012-heute       :  bis Fr. 60‘000.– für einen bestimmten Zweck, höchstens bis Fr. 200‘000.— im Jahr

Kompetenz SP gem. Initiative  :  bis Fr. 30‘000.– für einen bestimmten Zweck, höchstens bis Fr. 100‘000.— im Jahr